5 BEREICHE

In der KunstKlangKirche werden Kunst und Spiritualität als sich gegenseitig befruchtende Kräfte erfahrbar. Die fünf Bereiche Theologie, Kunst, Klang, Organologie sowie Symposien werden auf unterschiedliche Art beleuchtet, diskutiert, umgesetzt und erlebbar gemacht.

Theologie

Feiern, spirituelle Erfahrung, ökumenischer und interreligiöser Diskurs sowie die Auseinandersetzung mit aktuellen Geistesströmungen und Weltanschauungen stehen im Zentrum der Angebote des Bereiches Theologie.

Beispiele für Angebote: Labor-Gottesdienst, Musik-Bibel-Weekend für Gemeinden, Preaching-Slam und musikalische Improvisation, Jazz-Andacht, Feiern im Kirchenjahr, Gottessuche in der Kunst, Workshop Gottesdienstplanung, Gottesdienste in Zusammenarbeit mit der Reformierten Kirche Wollishofen sowie der Pfarrei St. Franziskus Wolishofen.

Kunst

In der KunstKlangKirche treten bildende und darstellende Kunst, Tanz, Theater, Film, Design, Literatur sowie weitere Kunstformen in den Dialog mit den Bereichen Theologie, Klang und Organologie.

Fragen nach Authentizität, Relevanz, Dringlichkeit und künstlerischem Ausdruck in Bezug auf ethisches Handeln, kirchliches Engagement und Spiritualität stehen im Zentrum des Bereiches Kunst.

Beispiele für Angebote: Ausstellung, Lesung, Kunst-Gottesdienst, Skulpturen-Gottesdienst, Tanz-Performance, Orgel-Lesezirkel u.a.m.

Klang

In der KunstKlangKirche finden Musikveranstaltungen unterschiedlichster Art in stilistischer Vielfalt statt. Schwerpunktmässig sind sie mit den Bereichen Theologie, Kunst und Organologie vernetzt. Bei den Konzertprogrammen wird der Orgel besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Beispiele für Angebote: Konzerte international anerkannter Organisten, Orgelführungen, Concert spirituel, Orgel plus, Orgel im Gespräch, Literatur-Orgel, Jazz in der Galerie, Singen am Samstag, Abendsingwoche, Instrumentalkonzert, Chorkonzert, Experimentelles etc.

Im Rahmen von Symposien und Lehrveranstaltungen finden Symposiums-Konzerte sowie themenspezifische Führungen und Kurse statt.

Organologie

In der KunstKlangKirche entsteht ein Orgelpark sowie ein Kompetenzzentrum für organologische Themen, Seminare und Kurse. Qualitätsvolle Instrumente verschiedener Orgellandschaften und Stilistik werden nach Zürich gebracht, um so die städtische und kantonale Orgellandschaft zu ergänzen.

Beispiele für Angebote: Kurse für Auszubildende (Neubau- und Restaurierungsprojekte), Weiterbildungen für Orgelbauer, Kurse für Orgelsachverständige, Kurse Orgelpflege für Liegenschaftsverantwortliche in Kirchgemeinden, Zungenstimmkurs für Organisten, Angebote für Familien, Jugendliche und Kinder (Orgelmärchen, Ferienplausch Bau einer Orgelpfeife).

Symposien

In der KunstKlangKirche werden Symposien und Lehrveranstaltungen durchgeführt. Sie widmen sich Themen wie Kirchenmusik, Orgelmusik, Orgelbau, Religionssoziologie, Kunst und Kirche und werden durch ein passendes Rahmenprogramm ergänzt.

Die Zusammenarbeit mit den Bereichen Theologie, Kunst, Klang und Organologie steht im Vordergrund. Dazu wird die Kooperation mit Universitäten, Musikhochschulen, liturgischen Instituten, Orgelbauer- und Kirchenmusikerverbänden, der Gesellschaft der Orgelfreunde (GdO) und weiteren Partnern angestrebt.

Beispiele für Angebote: Symposien zu musikologischen, theologischen oder gesellschaftlichen Themen, Musik-Bibel-Wochen und -Weekends für Gemeinden, Werkstattkirche, Preaching-Slam, Sommerakademien etc.