Willkommen bei der KunstKlangKirche Zürich

Die KunstKlangKirche Zürich will Kunst und Spiritualität innovativ miteinander verbinden. Der kirchliche Grundgedanke soll in verschiedenen Formen kreativ zum Ausdruck kommen. Theologische und liturgische Themen können neu beleuchtet und debattiert werden. Die KunstKlangKirche möchte mit einem vielfältigen Programm Menschen berühren. Sie möchte bildend, forschend und kreativ wirken.

Das Projekt KunstKlangKirche Zürich realisiert eine erweiterte Nutzung der reformierten Kirche «Auf der Egg». Mit dem Aufbau eines Kultur-, Kirchenmusik- und Begegnungszentrums treten Kunst und Spiritualität in ihren verschiedensten Ausprägungen in den Dialog. Unter anderen kommt der Orgel als bedeutendes Instrument der christlichen Kultur ein Schwerpunkt zu mit der Aufstellung von für Ihren Bautyp spezifischen Instrumenten, mit Aus- und Weiterbildung sowie mit spartenübergreifenden Fachtagungen.

Dieser besondere Begegnungs-, Erlebnis- und Reflexionsort spricht interessierte Menschen an aus dem Ausland, der Schweiz, dem Kanton, der Stadt und dem Quartier.

Die KunstKlangKirche wird ein Treffpunkt …
  • für ein Laienpublikum ebenso wie für ein Fachpublikum
  • für Interessierte an Kirchenmusik, Chorgesang, Gemeindegesang und an der Orgel
  • für kulturell Interessierte, denen Wort und Musik, Orgelbaukunst, bildende Kunst, Tanz und Theater sowie weitere Ausdrucksformen wichtig sind
  • für kritische und anspruchsvolle Menschen, die sich mit andern austauschen wollen
  • für Musikliebhaber, Jugendliche, Kinder, Studierende, Musiker/innen, Organistinnen/Organisten, Chorsänger/innen, Theologinnen/Theologen, Orgelfachleute und weitere

News

Akte Zwingli

Mai & Juni 2017

Ein Mysterienspiel zum Reformationsjubiläum
Für die Aufführungen im Grossmünster bereiteten sich Künstler, Schneiderinnnen und Techniker in der KunstKlangKirche vor.

Weiterlesen …

«einmal mit jeshua spazieren gehen»: literarisch-musikalische Annäherungen an Golgatha

Am 26. März 2017 erklang in der KunstKlangKirche alte und neue Chormusik mit dem ensemble cantissimo unter der Leitung von Markus Utz. Rezitationen von Oliver Mannel und das Cellospiel von Alex Jellici ergänzten das stimmungsvolle Programm.

Weiterlesen …

«Die Johannes-Passion: Kunst, Theologie, Musik»

Am 18. März 2017 verband ein Thementag interdisziplinär Theologie, Kunst- und Musikwissenschaft, die Reflexion über den johanneischen Text, seine Rezeption in der Malerei und in der Musik. Am Ende stand die ganzheitliche Wahrnehmung der Passion in der faszinierenden Komposition Johann Sebastian Bachs.

Weiterlesen …

Der Monat im Überblick

< Juni 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Botschafter

MichaelMeyer_web.jpg
Dem Nachdenken über Musik war schon immer eine interdisziplinäre Stossrichtung zu eigen; die Faszination für die Geschichte solcher Berührungspunkte möchte ich durch mein Engagement im Fachbereich «Symposien» weitergeben. Michael Meyer